Armbrustschießen...


Am 5.April 2016 war es soweit.
Es fand das 1. Gästeschießen mit der Armbrust statt.

Vier nette Menschen aus Oberhausen hatten sich für 20.00 Uhr
angesagt und wurden von den Schützen der 2. Kompanie begrüßt.
Die Einführung in den Schießsport mit der Armbrust nahmen
Rolf Blomenkemper und Peter Schreiber vor.
Trainiert wurde zuerst mit dem Luftgewehr, um ein Gefühl für
Kimme und Korn zu bekommen. Danach war die Armbrust dran.
Unsere Gäste stellten sich alle als sehr talentiert heraus und
verpassten nur selten das "Schwarze"
Nach dem Schießen gab es für die Gäste noch eine Führung durch
das Sportcentrum. Die einzelnen Abteilungen, wie Luftgewehr und KK-Stand sowie
die außen stehende Vogelstange wurden besichtigt.
Beeindruckend war die Waffenkammer mit den Panzerschränken,
wo Waffen und Munition getrennt gelagert wurden.
Es gab viele Fragen zum Schießsport aber auch zum Vogelschießen. Alle Fragen wurden, so glauben wir, richtig erklärt,so daß
unsere Gäste mit einem gemeinsamen Horrido ihre Heimreise antraten.
Ein angenehmer Abend mit angenehmen Gästen ging zu Ende.
Horrido Wilhelm Blomenkemper

Hier ein aktueller Bericht sowie ein Video in der Online-Ausgabe der Ruhr Nachrichten (RuhrNachrichten.de)

 

Direktlink: "KLICK"


Quelle: Ruhr Nachrichten, Lünen, 05.05.2014


Das Armbrustschießen hat  Einzug in den Lüner Schützenverein von 1332 e.V. gezogen.


Jeden 1. Dienstag im Monat treffen sich sowohl die Schützen der 2. Komp. als auch gern gesehene Gäste ab 19.30 Uhr im Schießstand an der Moltkestr.

 

Mit Beginn des Jahres 2014 hat diese uralte Displin die Schützen begeistert.

 

Fast war das Armbrustschießen in Vergessenheit geraten.

 

Am Dienstag den 4. Februar 2014 trafen sich 10 Schützen der 2. Komp. sowie 3 Schützen der 5. Komp. um die Waffe, mit der einst "Wilhelm Tell" den Apfel durchbohrte, zum Leben zu erwecken.

 

Es bleibt festzustellen:" Hier handelt es sich um einen feinen Sport ohne Gewehr, ohne Bleikugeln aber dafür extrem umweltfreundlich."

 

Die Armbrust ist einfach für Frau und Mann zu handhaben.

 

Die Einladung gilt.

 

Wer Lust hat, einmal eine Armbrust auszuprobieren, der kommt am 1. Dienstag im Monat zu Schießstand.

 

Sollte jemand keine Lust zum Schießen haben, dann trifft man sich, wie auf den Bildern zu sehen, zum "Small Talk" und redet über dies und das und sonst noch was.

 

Horrido
Wilhelm Blomenkemper