Schützen erkundeten mit dem Nachtwächter Lünens Altstadt 

-------------------------------------------------------------

Die Schützen der zweiten Kompanie des Schützenvereins Lünen von 1332 erkundeten die Lüner Altstadt. Der Start war an der Lippe und führte über die Ringstraße in die Stadtkirche und von dort aus über den alten Markt in den Roggenmarkt, die Silberstraße in die Mauerstraße. Der Nachtwächter, in Person von Doris Potjans, hatte viel über die Zeit von 1300 bis in die Neuzeit zu erzählen. Nach dem zweistündigen Rundgang wurde sich im Brauhaus gestärkt.



Wilhelm Blomenkemper

Ein Weinfest ohne die 2. Kompanie ist kein Weinfest.

 

In gemütlicher Runde ließ es sich gut plaudern.
Wie jedes Jahr lud die Zweite zur Weinprobe ein.
Ob Weiß oder Rotwein, ob Wasser oder Flammkuchen, alles wurde getestet.
Die Zeit verging schnell und schon dämmerte es.
So traten wir den Heimweg nach einem schönen Spätsommertag an und ließen die Lifemusik und die Pohlbürger zurück.
Horrido
Wilhelm